Lehrer sagen musikalisch Danke

Das große Benefizkonzert der Lehrer der Musikschule Datteln zugunsten ihres Fördervereins in der Stadthalle wurde zu einem Abend voller Emotionen und guter Musik. Die vielen Zuhörer forderten Zugaben und auf jeden Fall eine Wiederholung. 768 Euro hieß das stolze Spendenergebnis des Abends.


Es ist ein Konzert der guten Laune und beeindruckender Musik zugunsten des Fördervereins der Musikschule der Stadt Datteln. Ausführende: Die Lehrer, die sich für die jahrelange gute Unterstützung des Fördervereins bedanken wollen. Als zusätzlicher musikalischer Leckerbissen sind die Schüler, die beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ gute Plätze belegt haben, mit dabei. Die fünf Preisträger Tom Nasgowitz (Euphonium), Gerrit Lagatz (Baritonhorn), Riccarda Lagatz und Hannah Riemer (beide Querflöte) sowie Tobias Bargel (Trompete) glänzen gleich mit Stücken aus ihrem Vorspielrepertoire. Donnernder Applaus für die jungen Musiker, die allesamt auch Stipendiaten der Musikschule in diesem Jahr sind.

Die Pädagogen der Musikschule folgen mit ihrem vielseitigen Programm und überraschen ihre Kollegin Antje Simon, die nach langjähriger Tätigkeit im April nach Berlin zieht. Es ist nicht nur ein Dankeschön-Konzert für den Förderverein, es ist auch das Abschiedskonzert für die beliebte Gitarristin. Mit bewegenden Worten verabschiedet sich Musikschulleiter Christoph Vatheuer von ihr und verspricht ein Wiedersehen in Berlin.

Die eigens für dieses Konzert gebildete Lehrerband spielt zum Schluss auf. Es wird gejazzt, das Publikum ist hin und weg.
768 Euro kommen zusammen. Anne Sonntag, Vorsitzende des Fördervereins der Musikschule, findet mit ihrem Team nur ein Wort für diese Glanzleistung: „Danke“

Quelle: Dattelner Morgenpost 27.02.2012 (Martina Bialas)

27.02.2012